Arhivă de ştiri
Start
Contactare
Despre noi
Statutul LARG
Biografii
Despre membrii ligii
Galerie foto
Realizări
Arhivă de ştiri
Impressum
Publicitate Web

Ambasada Română

Consulatul român München


   WESTFALIA   

Asociaţia germano-română WESTFALIA e.V. Minden


Actualizat la:
7 August 2011

eXTReMe Tracker

Activităţi | Ştiri de la asociaţii | Conferinţe | Cereri de reclamă Cereri de aderare | Contactaţi Liga

Cercul Cultural Româno-German DIALOG
Domnul Alex Timoschenko transmite:
Deutsch-Rumänischer Kulturkreis  Köln           
Cercul Cultural Româno-German   
 
lädt Sie am Sonntag, den 29. Januar 2012, um 16.00 Uhr
in die Melanchthon-Akademie - Köln
Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln, Raum U 3 ein
 
zum Themenabend:
Das Weiterleben der rumäniendeutschen Literatur
nach dem Umbruch
 
Referent: Ingmar Brantsch  M. A.
 
Den Massenexodus der Rumäniendeutschen in den Westen nach dem politischen Umbruch 1989 überlebte die rumäniendeutsche Literatur vor allem durch das Fortbestehen deutscher Schulen, in denen junge Rumänen deutsche Literatur nicht nur lesen, sondern auch schreiben.
Das ist ein einmaliges europäisches Kulturphänomen, dass anderssprachliche Muttersprachler in ihrer Bildungssprache Deutsch beachtliche Lyrik, Prosa, ja selbst Dramatik verfassen. So gelingt es der rumäniendeutschen Literatur als eigenständige Literatur zu überleben.
 
Ingmar Brantsch zeigt auf, dass sich eine junge Generation rumäniendeutscher Literaten ausgebildet hat, die auf einem erstaunlich hohen Niveau eine besondere deutsche Literatur ausprägt.
 
Ingmar Brantsch hat Germanistik, Romanistik und Slawistik an der Universität Bukarest studiert und ein weiteres Studium der Geschichte, Philosophie, Evangelischen Theologie und Pädagogik an der Universität zu Köln absolviert. Neben seinen Tätigkeiten als Redakteur und Bibliothekar in Bukarest, Gymnasiallehrer in seiner Geburtsstadt Kronstadt, Studienassessor und Studienrat in Köln hat er zahlreiche Erzählungen, Satiren, Reportagen, Essays, Aphorismen, Gedichte, Dramen und Hörspiele verfasst.
Ingmar Brantsch ist Mitglied des Rumänischen Schriftstellerverbandes; er gehört u.a. dem PEN-Zentrum Deutschsprachiger Autoren im Ausland, dem Verband Deutscher Schriftsteller, der Literarischen Gesellschaft Köln an. Brantsch erhielt 1968 den Lyrikpreis der Jungen Akademie Stuttgart und 1987 den Siegburger Literaturpreis. Er unterrichtet in der Außenstelle des Abendgymnasiums Köln in der Justizvollzugsanstalt Köln resozialisierungswillige Jugendliche.
 
Es wird eine Filmdokumentation zur Einführung in die seelisch-geistige Atmosphäre  des Zusammenlebens der Völkerschaften Rumäniens vorgeführt.
 
Im Anschluss: Diskussionsrunde.
 
Eintritt: 4,- EUR
 
Veranstaltung in deutscher Sprache
Comentariile cititorilor
Aici puteţi adăuga comentariile Dvs.:     * câmpuri obligatorii
* Numele, Prenumele :   
Email : 
* Oraşul, Ţara :   
* Comentariul Dvs. : 
  

     Administrator | Webmaster | Contact | Impressum | Login      Copyright © LARG 2003 - 2017